Fussball

Am Samstagnachmittag spielte unsere A-Jugend in Marbeck gegen deren 1.A-Jugendmannschaft. Unsere Jungs begannen gut obwohl vielen Spielern die Geburtstagsfeier des Mannschaftskapitäns vom Vortag in den Knochen steckte. Einen dicken Abwehrfehler der GelbSchwarzen nutzte Tim Menert überlegt zum 1:0 für uns. Wir hatten das Spiel im Griff aber ein langer Ball wurde von der Abwehr unterschätzt und der herauskommende Torwart leider unhaltbar überlupft. So ging es mit 1:1 in die Kabine. Für die zweite Hälfte hatten wir uns viel vorgenommen, aber kurz nach Weideranspfiff nutzten die Gastgeber zweimal inkonsequente Abwehrarbeit zu Tren zum 1:2 und 1:3 aus. Unsere Jungs  bewiesen eine gute Moral und erkämpften sich Chance und Chance. Dank Bernd Lütke Sunderhaus, der zwei Tore noch erzielte kamen wir zum verdienten Ausgleich und waren wieder "im Spiel". Dass wir dennoch ohne Punkte heimreisen mussten hatte wirklich mit Pech zu tun: eine verunglückte Abwehraktion wurde zur Kerze und landete direkt beim Gegner, der sofort abschloß und Jannick Dowe im Tor keine Abwehrmöglichkeit ließ. So wurde eine gute Partie leider verloren.

Am lezten Freitag spielte unere A-Jugend bei eisiger Kälte in Ramsdorf auf Kunstrasen gegen GW Barkenberg. Haten wir anfangs deutlich mehr vom Spiel und eingie wirklich gute Möglichkeiten liegen lasen überraschte uns der Gegner mit dem völlig unerwarteten 0:1. Einen harmlosen Freistoss ließ unser Torwart durch die Hände gleiten. Aber wir kamen schnell zurück: Robin Koop tankte sich auf links gegen 4 Gegenspieler durch, konnte die gute Schußposition aber nciht ausnutzen. Der Torwart wehrte den Ball klasse ab. Allerdings mitten vor dem Tor wo glücklicherweise Bernd Lütke Sunderhaus mitgelaufen war und den Abpraller überlegen reinschieben konnte. So ging es unentschieden in die Pause. Auch nach der Paus hatten wir mehr Spielanteile aber wiederum ging der Gegner in Führung und wir mussten mal wieder hinterherlaufen. Einen blitzsauberen Konter legte Tim Menert quer auf Niklas Holdschlag, der keine Mühe hatte den Ball zu verwerten. Das 2:2 war auch ein gerechtes Ergebnis und beide Seiten häten damit wohl leben können. Aber wie so oft trauert man am Ende den vielen vergebenen Chancen nach und "fängt" sich selbst noch einen. Beim 2:3 sa´h unser Torwart wieder unglücklich aus und nur zwei Minuten später verursachte er einen unnötigen Elfmeter da Giacomo Hungerhoff die Situation eigentlich schon geklärt hatte. Dieser Strafstoß wurde dann zum Endstadn von 2:4 genutzt. Es war aber difinitiv viel mehr drin. Hoffentlich können wir das im nächsten Spiel in Marbeck wieder gut machen.

Am Montagabend spielte unsere A-Jugend auf dem Kunstrasenplatz in Ramsdorf gegen deren 1. A-Jugend. Beim Treffen strahlten die Trainer beider Mannschaften, standen doch insgesamt 31 Spieler zur Verfügung. Dieses Spiel wollten wohl alle miterleben. Auf dem Platz begann unsere Mannschaft dann allerdings deutlich forscher als der Gegner. Aus der sicheren Abwehr wurden immer wieder Angriffe gestartet, die auch spielerisch zu Ende geführt wurden. Somit fiel das 1:0 durch Jojo Schulze Holthausen nach etwa 10 Minuten mit einem strammen Schuß in den Winkel nach Rücklage von Niklas Holdschlag. Das zweite Tor bereitete dann Jojo vor, der Tim Menert im Strafraum anspielte. Dieser legte diesmal auf Robin Koop ab und auch dieser Versuch endete mit einem strammen Schuß zum 2:0. Das war eine beruhigende Führung und schon wurde im Abwehrverhalten der ganzen Mannschaft etwas halbherziger gespielt. Das bestrafte der Gegner sofort mit einer guten Einzelleistung und dem unhaltbaren 2:1. Sollte bei Ramsdorf Hoffnung aufgekommen sein, konnte Leon Schlüter diese mit seinem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung schon wieder beenden, der einen tollen Pass von Simon Maas zum 3:1 verwandelte. So ging es in die Pause. Nach der Pause sahen die Zuschauer ein verteiltes Spiel. 15 Minuten vor Schluß kam Ramsdorf zum Anschlußtreffer, weil bei uns die Entlastung fehlte nach vielen Spielerwechseln. 5 Minuten vor Schluß setzte unser etatmäßige Sturm Niklas und Tim die gegnerische Abwehr samt Torwart so unter Druck, dass Tim Menert schließlich aus 25 Metern ins leere Tor einschieben konnte, da der Torwart einen Konter der beiden nicht wirklich klären konnte. Das war dann die Entscheidung zu unseren Gunsten. Die Mannschaft hat sich selbst für die tolle Leistung aller 15 Spieler mit einem Sieg belohnt. Am Freitag warten nun die Sportfreunde Maria Veen auf den letzten Vergleich in diesem Jahr.

Am Freitag konnte unsere A-Jugend ihr erstes Spiel auf dem Kunstrasenplatz in Ramsdorf mit 3:2 gegen Sus Hochmoor gewinnen. Die favorisierten Gäste (immerhin Tabellenzweiter vor diesem Spiel) begannen auch überlegen, ohne aber Kapital daraus zu schlagen. Effektiver waren da unsere Jungs. Den ersten kontrollierten Angriff schloss Bernd Lütke Sunderhaus mit einem überlegten Heber über den Torwart zum 1:0 ab. Kurze Zeit später wurde dann unser beidfüssiges Training der letzten Wochen belohnt, als Tim Menert endlich festgestellt hatte, das der rechte Fuß nicht nur als Umfallverhinderung zu nutzen ist, sondern dieser sogar geeignet zum Torschuß ist. Außerhalb des Strafraumes erzielte er so das 2:0 für unsere Farben. Das Spiel hatten wir dann auch jetzt im Griff und es ging mit dieser Führung in die Halbzeitpause. Nach der Pause drängte Hochmoor wieder mehr auf den Anschluß und dieser gelang dann auch Mitte der zweiten Halbzeit. Unsere Jungs "schwammen" und sorgten nur gelegentlich für Entlastung. Als Hochmoor sich dann sehr sicher fühlte, luxte Niklas Holdschlag an der rechten Eckfahne dem Hochmooraner Abwehrspieler den Ball ab, legte quer in den Strafraum und Tim Menert nutzte diese tolle Vorarbeit zu seinem zweiten Tor, wiederum mit dem rechten Fuß zu seiner eigenen Überraschung. Mit dem Schlußpfiff erzielte Hochmmor aus klarer Abseitsposition den erneuten Anschlußtreffer. Da der Schiedsrichter aber nicht wieder anpfiff, war es nur Ergebniskosmetik und hat nicht mehr "Weh getan". Eine klasse Mannschaftsleistung wurde mit dem Sieg belohnt. Um noch sicherer auf dem Kunstrasenplatz zu werden, trainiert die A-Jugend ab sofort montagsabends in Ramsdorf auf dem Kunstrasenplatz zur gewohnten Zeit um 19.00 Uhr.

Termine

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

CountDown

14. Tiergartenlauf SportSchloss Velen

20.06.2020 - 11:00 Uhr

alle Vereinsmitglieder sind zum Helfen eingeladen

Countdown
abgelaufen


Seit



Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kalender

© 2017 Sportfreunde Nordvelen e.V. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.