Fussball

Am Samstag, 15.11. spielte unsere A-Jugend in Erle gegen die Eintracht. Unangenehm war sicherlich im Vorfeld , die Umstellung auf ein 9-team durch Vorgabe der Erler und der Ausfall von einigen Landjugendlichen aus der Stammformation, die aufgrund einer Wochenendfahrt abgesagt hatten. Es dauerte so auch etwas, bis unsere Mannschaft so wirklich ins Spiel fand. Die Anfangsphase gehörte klar den Gastgebern die ihre X-te Ecke der Anfangsphase zur Führung per Kopfball nutzen konnten, weil wir den entscheidenden Zweikampf vor dem Tor nicht angenommen haben. Mit Glück kamen wir dann zum Ausgleich, als der gegnerische Torwart auf dem schmierigen Geläuf beim Abschlag wegrutschte und Enes Aydin die Situation sofort mit einem Roller ins Tor nutzte. Dennoch kurz vor der Halbzeit der erneute Rückstand, weil wir wieder einen nötigen Zweikampf vor dem Tor nicht angenommen haben. Nach der Pause versuchten wir den Ausgleich zu erzielen und gingen in der Rückwärtsbewegung ein drittes Mal zu halbherzig in den Zweikampf und schon wieder rappelte es bei uns. Mit dem 1:4 schien das Spiel entschieden und es wurde noch zweimal gewechselt. Aber genau diese beiden zum Einsatz gekommenen Spieler sorgten noch einmal für etwas Spannung. Nach einem Einwurf bekam Luca Tenkamp den Ball und legte wunderschön ab auf Yannick Essling, der den Ball direkt mit einem Vollspannschuß in das Erler Tor drosch. Leider kam dieses Tor aber etwas zu spät; die Niederlage war nicht mehr zu verhindern. Nun kommen am kommenden Freitag die Barkenberger zu uns nach Ramsdorf. Jungs da erhoffen wir uns sicherlich einen Sieg.

In der 2. Runde des Kreispokals kommt es zu einem echten Ortsderby: am 10.09.2014 sind die Spieler des A-Ligisten Ramsdorf bei uns in Nordvelen zu Gast. Anstoß wird um 19.00 Uhr sein. Wir hoffen auf ein spannendes, ausgeglichenes Spiel.

Am Mittwochabend hatte unsere A-Jugend nach der Saisonvorbereitung endlich das erst Pflichtspiel. Die A-Jugend des SV Hoxfeld war im Kreispokal zu Gast in Nordvelen. Viele rechneten wohl mit einer unterlegenen Heimmannschaft, diese konnte aber Alle eines besseren belehren. Schon zu Beginn des Spiels wurden die Torabschlüsse des Gegners konsequent verhindert und nach vorne immer wieder kleine "Nadelstiche" gesetzt. Nach 20 Minuten dann der erste Torerfolg: einen langen Ball von Sven Spangenberg konnte Pascal Höing vor dem Torwart erreichen und zum 1:0 verwandeln. Die Gegner wurden etwas unruhiger und musste oft auch Foul spielen. Einen dieser Freistöße wurde auf den Kopr von Pascal Höing serviert und zum 2:0 verwandelt, direkt danach sogar das 3:0. Einen verloren geglaubten Ball konnte Tim Menert zurückerkämpfen und Backi (Sebastian Brockjann) mustergültig bedienen, der nur noch abstauben musste aus 5 Metern. Zwei Minuten vor der Pause kam der Gegner durch einen direkt verwandelten Freistoß zum 1:3 als die Mauer den Ball einfach durchlies. Die Freude war aber glücklicherweise nur wenige Sekunden, denn diesmal erlief E. Aydin einen langen Ball und köpfte zum 4:1 Pausenstand ein. Nach der Pause verschlief unsere Mannschaft die ersten 20 Minuten. Hoxfeld kam zum 2:4, aber wiederum nur 40 Sekunden später schaffte Pascal Höing nach einem dicken Torwartpatzer das 5:2. Hoxfeld kam durch einen zweiten direkt verwandelten Freistoß in den Winkel zum 3:5 und nach einer Einzelleistung mit "Spaziergang" durch unsere Abwehr sogar zum 4:5. Die Verlängerung drohte und das wollten die Jungs sich nun wirklich nicht antun und gaben bis zum Schlußpfiff nochmals Alles und retteten den knappen Vorsprung ins Ziel. Ein toller Start, dem am Samstag das Rückspiel in Hoxfeld um Meisterschaftspunkte folgt.

Westfalia Reken kann heute zum letzten Meisterschaftsspiel gegen unsere A-Jugend keine Mannschaft stellen. Den Trainern stehen nur 5-6 Spieler zur Verfügung und somit mussten sie leider absagen. Man hätte die Punkte sicherlich lieber erspielt aber wir nehmen sie dann auch kampflos, da wir zum möglichen Nachholtermin am Mittwoch selber Aufstellungsprobleme haben werden und die Meisterschaftsrunde heute endet.

Am Montagabend holte unsere A-Jugend das Spiel gegen Marbeck nach, die am ursprünglichen Temin keine Mannschaft stellen konnten. Leider musste die Mannschaft wieder umgebaut werden, da einige Spieler fehlten und auch die Einstellung war nicht die vom Freitag. So lagen wir zur Pause nach eigentlich wirklich guten Chancen dennoch mit 0:2 hinten. Nach der Pause wollten wir das ausgleichen, fingen uns aber sogar das 0:3. Dann begann unsere Aufholjagd: Robin Koop setzte sich energisch im Strafraum durch und erzielte das 1:3. Wiederum Robin Koop war es dann der einen "tödlichen Pass" auf Pascal Höing spielte, den dieser zum 2:3 nutzte. Simon Maas gelang in der 90. Minute der viel umjubelte Ausgleich. In der Nachspielzeit kassierten wir im Anschluß an einen Freistoß aber noch das 3:4. Eine ganz tolle Moral wurde zu Unrecht nicht belohnt.

Termine

CountDown

13. Tiergartenlauf SportSchloss Velen

15.06.2019 - 11:00 Uhr

alle Vereinsmitglieder sind zum Helfen eingeladen

Noch



Countdown
abgelaufen


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
10
17
21
22
23
24
28
29
30
31
© 2017 Sportfreunde Nordevelen e.V. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.