Fussball

Die D2 Junionoren vom SF Nordvelen erkämpfen sich ein 4:3 Erfolg bei TSV Raesfeld

In einer über weite Strecken kampfbetonten Partie behielten die jungs aus Nordvelen am Ende die nerven und entführen 3 Punkte aus Raesfeld. Gerade Top-Torjäger Sebastian "Baki" Brockjann wusste mit 3 Treffern zu überzeugen.

 

Der Gastgeber ging früh mit 1:0 in Führung, und konnte auch wenige Minuten später das 2:0 nachlegen. Bis zu dem Zeitpunkt ist die offensive von Nordvelen kaum in erscheinung getreten. Immerwieder erspielte sich TSV Raesfeld gute Chancen, und hätte auch ein dritten oder vierten Treffer nachlegen müssen. Aber gegen Mitte der ersten Halbzeit haben sich beide Mannschaften aklimatisiert, und es war eine ziemlich ausgeglichene Partie. Einen ersten Warnschuss gab Sebastian Brockjann ab, wo er alleine auf dem Torwart zulaufen konnte, aber noch die nötige cleverniss vermissen ließ. Einige Minuten später machte Sebastian Brockjann es besser, und erzielte den Anschlußtreffer. Mit dem 2:1 ging es auch in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste, mit einem frühen Treffer der Gastgeber. Das wirkte aber wie ein Wachruf für die Nordvelner, die folglich konzentrierter und vorallem mit mehr Kampf und unzähmbaren Willen das Spiel noch drehen wollten. In der folgezeit entwickelte sich ein Spannendes Spiel, mit Torchancen auf beiden Seiten. Die besseren Torchancen erspielten sich unsere Jungs, die eiskalt ausgenutz wurden. Sebastian Brockjann und Marius Essink erzielten in kurzer Zeit zwei Tore, und somit stand es 3:3. Ab jetzt war die Partie wieder offen, und beide Mannschaften hätten noch Tore erzielen können. Aber letzendlich war es Sebastian Brockjann der mit seinem dritter Treffer das 4:3 makierte. Besonders in der zweiten Halbzeit spielte SF Nordvelen aus einer geordneten kompakten defensive herraus, und setzte immer wieder kleine Nadelstiche die für Gefahr sorgten. Besonders Kevin Schonnebeck konnte mit seinen Punktgenauen pässen überzeugen. Zudem stand die Defensive in der zweiten Halbzeit deutlich sicherer und ließ weniger zwingene Torchancen zu. Wir haben moral bewießen und sind nach den Rückständen immer wieder aufgestanden. Weshalb der Sieg sicherlich nicht unverdient ist.


Am vergangenen Samstag spielte unsere D-Jugend an der Jugendburg in Gemen. Es war insgsamt das fünfte Pflichtspiel gegen Gemen (3 X Gemen II und 2X Gemen III), die unsere Jungs allesamt gewinnen konnten. Wer also der Lieblingsgegner sein könnte, ist deutlich geklärt. Den Torreigen am Samstag eröffnete wieder einmal Carsten Wiegert. Unser zweiter "Goalgetter", Tobias Sundrum, wollte dem natürlich nicht nachstehen und traf anschließend bei zwei Gegentoren selbst noch dreimal. Somit wurden die Punkte wie gewünscht mitgenommen.

Am Samstag kommt es dann in Nordvelen zum nächsten "Ortsderby"; gastiert doch der VFL Ramsdorf bei uns. Anstoß ist um 13.45 Uhr.

 

Das letzte Meisterschaftsspiel gegen Dorsten wird um einen Tag vorgezogen, vom 06.06.2009 auf den 05.06.2009, da am Samstag ja das Hooksturnier in Nordvelen ist, und einige D-Jugendspieler daran teilnehmen wollen. Abfahrt ist dann um 17:00 Uhr am Sportplatz

Am Mittwoch holte unsere D-Jugend ihr letztes ausgefallene Spiel gegen den FC Rhade II nach. Beide Mannschaften stehen im Mittelfeld und somit wurde ein offenes Spiel erwartet. Das Hinspiel gewann der Gegner durch einen last-minute-treffer mit 1:0. Zu Beginn des Spiels war unsere Abwehr noch nicht  konzentriert genug und schon fiel mit dem ersten Gegenangriff das 0:1. Unsere Jungs hatten aber heute die richtige Antwort parat und bereits mit unserem ersten Angriff wurde Carsten Wiegert von Tim Menert herlich frei gespielt und der schloß mit dem Ausgleich ab. Das Spiel ging so mit Chancen hüben wie drüben weiter. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde dann gewechselt und Lisa Jakoby kam zu ihrem ersten Einsatz im roten Trikot. Nach der Halbzeit das gleiche Bild wie zuvor: beide hatten Chancen und beide machten je ein Tor. Unser Torschütze war nach einem langen Spurt auf´s Tor Tobias Sundrum. Dann wurde aber mal wieder im defensiven Mittelfeld nciht genug gearbeitet und wir mußten den Gegner foulen. Der Freistoß ging dann trotz weiter Entfernung zur Überraschung aller durch eine Torwartunsicherheit ins Netz. Aber auch diesen neuerlichen Rückstand konnten wir drei Minuten vor Schluß egalisieren, erneut durch Tobias Sundrum. Beide Trainer hatten nun Angst, das Spiel noch zu verlieren, aber wir hatten dann das Pech und und mangelnde Konsequenz in der Abwehr, so daß wir als "gute Gastgeber" auch den einen Punkt verschenkten und das völlig unnötige 3:4 erhielten. Das hatten wir sicherlich nicht verdient, aber danach fragt morgen keiner mehr. Also müssen wir am Samstag in Gemen punkten, die wir in dieser Saison bereits 2:1 und 3:1 schlagen konnten. Also Kopf hoch Jungs.

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

CountDown

14. Tiergartenlauf SportSchloss Velen

18.06.2022 - 11:00 Uhr

alle Vereinsmitglieder sind zum Helfen eingeladen

Noch



Countdown
abgelaufen


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
© 2017 Sportfreunde Nordvelen e.V. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.