Fussball

Am Mittwoch war das Rückspiel unserer C-Jugend gegen VfL Ramsdorf. Im Ofensivbereich fiel neben wiederum Tobi Sundrum noch zusätzlich Enes Aydin aus, so dass die Aufstelllung defensiv erfolgte. Dennoch begann das Spiel wie es besser nicht hätte sein können: Fabian Schildger schließ den allerersten Angriff mit dem 1:0 ab. Danach hatten wir den Gegner im Griff. Der konnte sich aber dann mehr und mehr befreien und zum Ausgleich kommen. Nach der Halbzeit konnten die Gäste sogar 2:1 in Führung gehen und ein Spieler von uns musste den Platz für 5 Minuten verlassen. Danach wurden dann noch zweimal gewechselt und Tobias Maas ins Mittelfeld beordert, denn Jones Mohamed von der D-Jugend hatte hinten alles im Griff. Dieser Schachzug zog und unsere Mannschaft bekam wieder Oberhand. Pascal Höing mit toller Einzelleistung und plaziertem Weitschuß konnte den Ausgleich erzielen. Tobias Maas dreschte danach den Ball in den Winkel zur Führung, die bis zur letzten Minute gehalten hat. Dann aber war die Abwehr unkonzentriert und ließ den unnötigen, aber nicht unverdienten, Ausgleich zu. Schade, da war mehr möglích.

In Ramsdorf hat es unsere C-Jugend leider erwischt. Nach drei Siegen setzte es die erste Niederlage. Die vier Spielerausfälle konnten nicht kompensiert werden, unserer Mannschaft fehlte in der ersten Halbzeit der Biß und ein einseitig schlecht pfeifender Schiedsrichter (nicht von VfL Ramsdorf sondern ein "Neutraler" sorgten dafür, dass es immer wieder Ballverluste im Aufbau gab. Die Halbzeit 1 endete 0:0, wobei auf beiden Seiten die Hundertprozentigen fehlten bis auf einen Kopfball-Lattentreffer von Backi nach Flanke von Tim Menert. In der zweiten Hälfte wurden die Fehlentscheidungen noch gravierender und eine Verkettung von Fehlern im Abwehrverhalten verursachten das haltbare 0:1. Zu allem Überfluß stellte der SR auch noch einen Spieler für 5 Minuten vom Platz, dennoch sorgte Enes Aydin danach für den gerechten Ausgleich. Als sich alle auf das Remis eingestellt hatten landete ein Freistoß als Bogenlampe genau in den "Giebel" und die Niederlage war besiegelt. Wir müssen jetzt am Mittwoch beim Rückspiel die Punkte bei uns halten. Mit neutralem Referee und weniger Spielerausfällen sollte uns das aber eigentlich auch gelingen.

Auch im dritten Spiel nach der Wintepause ließ unsere gemsichte C-Jugendmannschaft in Borken gegen deren verstärkte C-III nichts anbrennen. Allerdingde spannender haben sie es schon gemacht. Nach überlegen geführtem Spiel gingne wir durch Tobias Sundrum mit 1:0 in Führung, allerdings nicht lange. Manche dachten wohl, jetzt wird es ein Selbstläufer und wir brauchen ja nur noch 70 % zu geben. So stand es schnell wieder 1:1 als die linke Seite völlig offen war und der Gegner unserem Torwart keine Chance mehr ließen.  Der Rest der ersten Halbzeit war dann ein Anrennen auf des Gegner´s Tor, aber wir kamen nur zu einem 2:1, als Tobias Sundrum sich auf rechts durchsetzte, hart reinflankte und Backi damit traf. Als dann nach der Pause schnell das 3:1 fiel durch Tim Menert und wir auch noch einen berechtigten Elfmeter nach Foul an Enes erhielten, schien das Spiel gelaufen. Aber der Strafstoß wurde nciht verwandelt und der Gastgeber kam nochmals auf. Glücklicherweise wollten sie aber mit uns spielen in deren Abwehr und Tobias Sundrum luxte ihnen den Ball ab und schob zum beruhigenden 4:1 ein. Als Enes dann noch das 5:1 gelang, war das Spiel wirklcih gelaufen. Es wurde der zweite Gang eingelegt, vie gewechselt und so dem Gener das 2:5 erlaubt. Mehr aber auch nicht. So könnte uns der Platz an der Sonnne erhalten bleiben. Also weiter so, Jungs und Mädchen. Es war eine gute Mannschaftsleistung.

Was letzte Woche in Nordvelen so schön begann wurde heute in Gemen gegen deren C-III Mannschaft fortgesetzt. Unsere gemischte Mannschaft siegte mit 7:0 auf des Gegners Platz. In der ersten Halbzeit hatte unser Torwart Jan Wipping nur einen einzigen Ballkontakt, aber denoch stand es "nur" 2:0 für uns, wobei das 1:0 lt. eigener Aussage vom Torschützen Tobias Sundrum nicht unbedingt hätte gelten müssen. Er luxte dem gegnerischen Torwart den Ball unter dessen Händen weg. Das zweite Tor dafür war phänomenal: Da der Torschüzte Tim Menert eigentlich günstig für den rechten Fuß stand, diesen aber nur gebraucht, um nicht umzufallen, nahm er kurzerhand den Außenrist zu Hilfe und schlenzte den Ball aus 12 Metern klasse und unhaltbar ins Tor.  Beruhigend war diese knappe Pausenführung aber noch nicht, und so war die Aufforderung der Trainer, schnell ein Tor nachzulegen. So stand es nach drei Minuten in der zweiten Halbzeit bereits 4:0 nach zwei Toren von Enes Aydin. Das Spiel war gelaufen, es wurde häufig gewechselt und der Gegner kam in dieser Phase zweimal vor unser Tor und erspielte sich sogar eine Ecke. Aber Jan Wipping brauchte weiterhin nicht  wirklich eingreifen und Tim Menert noch zweimal und Tobias Sundrum vollendeten zum hochverdienten 7:0. Aufgrund des besseren Torverhältnisses liet die Mannschaft aktuell punktglich mit Maria Veen auf Platz 1. Die nächste Aufgabe ist jetzt bereits am Dienstag in SG Borken zu bewältigen.

Am Karnevalssamstag wurde die Saison der Jugendmannschaften nach der sogenannten Findungsrunde im Herbst eröffnet. Unsere C und D Jugend hatten jeweils ein Heimspiel. Den Start machten die D-Jugendlichen gegen Lembck II um 13.30 Uhr. Die erste Halbzeit war ein einziger Sturmlauf auf das Tor des Gegners und so führten unsere Jungs hochverdient zur Pause mit 3:0. Zweimal Max Hövelbrinks und ein abgefälschter Schuß von Kevin Schonnebeck sorgten für die beruhigende Führung. Die zweite Halbzeit war recht ausgeglichen, aber diesmal ohne große Torraumszenen auf beiden Seiten. Jannick Bergup musste eigentlich im ganzen Spiel nur einmal sein Können zeigen, war eiskalt vom Spiel, aber ganz schnell unten im bedrohten Eck. So blieb es hier beim 3:0 Sieg.
Im Anschluß spielte dann die C-Jugend gegen Heiden III. Unsere Mannschaft startete wie die Feuerwehr und in den ersten zehn Minuten mussten die Heidener zweimal auf der Linie retten. Zum Entsetzen aller Nordvelener saß aber der erste Heidener Torschuß  sofort, wenn auch aus Abseitsposition. Unsere Jungs und Mädchen ließen sich aber nicht beirren und setzten ihr gutes Spiel fort. Es wurde früh gestört und so erkämpfte sich Backi den Ball und lupfte über den Torwart zum Ausgleich ins Tor. Der gleiche Spieler sorgte auch für die Führung aus dem Gewühl heraus mit dem zweiten Stochern. Jetzt lief das Spiel und Tobias Sundrum krönte seine Klasseleistung heute mit dem 3:1 und kurze Zeit später auch noch mit dem 4:1. So ging es in die Pause. Nach der Pause kam Heiden wütend aus der Kabine und leider auch zum 2:4. Danach war das Spiel relativ ausgeglichen, aber hinten konnte Jan Wipping im Tor weiteres Unheil verhindern und vorne traf Tim Menert noch zweimal ins Heidener Netz. So endete das Spiel mit einem 6:2 Sieg für unsere Mannschaft. So kann es gerne weitergehen.
Helmut Essink

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
4
6
7
8
9
11
13
14
15
16
18
20
21
22
23
25
27
28
29
30

CountDown

14. Tiergartenlauf SportSchloss Velen

18.06.2022 - 11:00 Uhr

alle Vereinsmitglieder sind zum Helfen eingeladen

Noch



Countdown
abgelaufen


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kalender

© 2017 Sportfreunde Nordvelen e.V. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.