... und so ging es weiter bis 1980

„Mit einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zu den Vorjahren" ging laut Protokoll der Generalversammlung 1979 die „Gründungsphase" des Vereins gegen Ende der siebziger Jahre zu Ende.

So wurden 1979 von 45 Spielen bereits 20 gewonnen. Neben eigenen Trikots für die Jugendabteilung vermerkt das Versammlungsprotokoll 1980 auch die erstmals durchgeführte Wahl des „Spieler des Jahres.

Die Auszeichnung ging an Günter Holtkamp. Vorbei war`s 1980 auch mit den bis dahin "Umkleidelose Zeiten": Berthold Scheffczik kündigte an, einen Raum bereitzustellen, den der Verein dann renovieren wolle. „So ist damit zu rechnen, dass demnächst bei regnerischem Wetter zumindest das Umkleiden in einem trockenen Raum vor sich gehen kann - an eine Überdachung des gesamten Fußballfeldes ist nämlich trotz guter Kassenlage des Vereins vorläufig noch nicht zu denken’, heißt es. Bei der Generalversammlung 1981 wurde Berthold Scheffczik dafür die „Ehrenmitgliedschaft’" verliehen.

1980 meldete sich die Mannschaft zudem bei der Meisterschaftsrunde an: Mit 3:13 Punkten und 14:27 Tore reichte es beim Debüt allerdings nur zum letzten Platz. Auch die Jüngsten steigerten sich von Jahr zu Jahr und 1981 nahm sogar - wenn auch nur kurzfristig - eine Damenmannschaft den Spielbetrieb auf.

Kalender

© 2017 Sportfreunde Nordevelen e.V. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.