drei Tore - aber keinen Punkt

Drucken
Am Mittwoch holte unsere D-Jugend ihr letztes ausgefallene Spiel gegen den FC Rhade II nach. Beide Mannschaften stehen im Mittelfeld und somit wurde ein offenes Spiel erwartet. Das Hinspiel gewann der Gegner durch einen last-minute-treffer mit 1:0. Zu Beginn des Spiels war unsere Abwehr noch nicht  konzentriert genug und schon fiel mit dem ersten Gegenangriff das 0:1. Unsere Jungs hatten aber heute die richtige Antwort parat und bereits mit unserem ersten Angriff wurde Carsten Wiegert von Tim Menert herlich frei gespielt und der schloß mit dem Ausgleich ab. Das Spiel ging so mit Chancen hüben wie drüben weiter. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde dann gewechselt und Lisa Jakoby kam zu ihrem ersten Einsatz im roten Trikot. Nach der Halbzeit das gleiche Bild wie zuvor: beide hatten Chancen und beide machten je ein Tor. Unser Torschütze war nach einem langen Spurt auf´s Tor Tobias Sundrum. Dann wurde aber mal wieder im defensiven Mittelfeld nciht genug gearbeitet und wir mußten den Gegner foulen. Der Freistoß ging dann trotz weiter Entfernung zur Überraschung aller durch eine Torwartunsicherheit ins Netz. Aber auch diesen neuerlichen Rückstand konnten wir drei Minuten vor Schluß egalisieren, erneut durch Tobias Sundrum. Beide Trainer hatten nun Angst, das Spiel noch zu verlieren, aber wir hatten dann das Pech und und mangelnde Konsequenz in der Abwehr, so daß wir als "gute Gastgeber" auch den einen Punkt verschenkten und das völlig unnötige 3:4 erhielten. Das hatten wir sicherlich nicht verdient, aber danach fragt morgen keiner mehr. Also müssen wir am Samstag in Gemen punkten, die wir in dieser Saison bereits 2:1 und 3:1 schlagen konnten. Also Kopf hoch Jungs.