D-Jugend fährt mit nur 10 Spielern nach Hülsten

Drucken
Entäuschung  herrschte beim Treffen der D-Jugend zum heutigen Meisterschaftsspiel bei den beiden Trainern Helmut Essink und Bruno Maas: Nur 10 Spieler waren erschienen; zwei Jungs haben sich beim Treffen oder sogar erst nach telefonischer Rücksprache abgemeldet. Da bereits je eine Abmeldung wegen Krankheit und Schulveranstaltung vorlag, mußte die Reise mit nur 10 Spielern angetreten werden. Trotz ausreichend Spieler erwies sich der Gastgeber BW Hülsten sehr fair und trat ebenfalls mit nur 10 Spielern an. Die führten dann zur Halbzeit mit 3:0 gegen die Nordvelener. Abwehrfehler führten zu den Gegentoren, da es im offensiven Bereich keinerlei Entlastung gab. Jeder Ball versprang und kam postwendend zurück und so fielen dann auch die Tore aus dieser Überlegenheit heraus. In der zweiten Halbzeit wurde nach einer Umstellung insgesamt besser gespielt, aber durch weitere individuelle Fehler kamen die Gastgeber dennoch wieder zu drei Toren und gewannen somit verdient mit 6:0. Unsere Mannschaft muß und kann sich auch nächste Woche sicherlich steigern und dann hoffentlcih mit vollständiger Besetzung wieder Punkte einfahren.