Die D-Jugend hat sich rehabilitiert

Drucken
unsere D-Jugend hat sich von der derben Niederlage unter der Woche gut erholt und mit einer ganz anderen Einstellung den Vergleich mit dem TuS Velen angegangen. Alle Spieler waren bei der Sache und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit wurde aber eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr vom Gegener konsequent bestraft mit dem 1:0. Beide Mannschaften wechselten noch einige Male in diesem Ferundschaftspiel, das Spiel blieb immer offen. Zwei Minuten vor Schluß hatten wir einen Lattentreffer und im Gegenzug fiel der 0:2 Endstand. Eine gute Mannschaftsleistung wurde vom Ergebnis her leider nicht belohnt. Dennoch waren die beiden Trainer Helmut Essink und Bruno Maas mit dem Spiel sehr zufrieden.